Sporttherapie und Rehabilitation

Viele Menschen haben neben den großartigen und vielseitigen Erfahrungen, die die Welt des Sports bietet, auch eher negative gesammelt. Manchmal gelingt es ihnen, den Weg zurückzufinden, häufig fällt es schwer oder ist gar unmöglich. Gemeinsam versuchen wir den Weg zum erfolgreichen Wiedereinstieg zu meistern. Hier hilft uns die Kombination aus Sportpraxis – und theorie neue Motive zu schaffen, zukünftige Ziele zu setzen und somit die Basis für einen Neustart zu legen. Sind diese gefunden, gilt es mittels passender Sportart und neuem Elan eine gesunde Balance zwischen Be- und Entlastung zu finden, sodass das Training zum einen fördert, aber in gewissem Maße auch fordert. Liegt aktuell oder in Vergangenheit eine Verletzung oder Krankheit vor, so muss nicht zwingend auf Bewegung und Sport verzichtet werden.

 

Mit einem angemessenen Training durch spezielle Kraft-, Koordinations-, Gleichgewichts- und Ausdauerübungen können verlorengegangene Funktionen und Eigenschaften wieder zurückerworben und Begleiterscheinungen reduziert werden. Dies geschieht alles unter Berücksichtigung der Kontraindikationen, sodass keine weiteren Schäden oder Probleme provoziert werden. Hierfür sind Schmerzen ein wichtiger Begleiter, welcher uns präzise Rückmeldung einer Bewegung übermittelt, wenn etwas im Körper nicht ordnungsgemäß funktioniert. Das Training orientiert sich an den alltagsbezogenen Anforderungen der jeweiligen Person. Auch soll der Rehabilitationssport motivieren, langfristig und selbständig die Gesundheit zu stärken und verschiedenste Trainingsarten durchzuführen.