IRONMAN 70.3 Norwegen – Hier weht ein anderer Wind – in vielerlei Hinsicht -

Gleich vorneweg, hier im Norden Europas habe ich die wohl schönste Wettkampfreise bisher verbracht: Gewaltige Wasserfälle überall entlang der Straßen, offenherzige Menschen, die immernoch den Geist der Wikinger vertreten, schroffe Berge und Klippen und die jedem bekannten Fjorde, die das Innenland wie lange Schlangen durchziehen. Allein meine beiden Ausflüge zum

„Der Kopf tut weh, deine Beine auch,…hab ein komisches Grummeln im Bauch“ – Achterbahn der Gefühle auf Mallorca –

…Ich sitze nun hier auf dem Massanella, Mallorcas zweithöchster Erhebung, und unter mir liegen ziemlich genau die Straßen (und das Meer), über die ich noch vor wenigen Tagen beim Ironman 70.3 Mallorca durch strömenden Regen geschwommen, geradelt und gelaufen bin. Ich lasse die gesamte Zeit hier nochmal auf mich wirken

2015: Teil 2

Reflektion: Kilometer für Kids: Rund um Rheinland Pfalz, Vollgas in Tübingen und Odyssee beim Heimrennen am Bostalsee – Die zweite Saisonhilfe bietet viele Emotionen, Schmerzen und persönliche Höhepunkte… und endet mit dem Marathon in Berlin!

Gibt es noch „echte“ Abenteuer?

Nach einem tollen Rennen im Kraichgau und besonders anschließend in Heilbronn, wo ich meine bisher beste Leistung über die Mitteldistanz zeigen konnte bereite ich mich nun seit nunmehr zwei Wochen auf das kommende Woche startende Spendenevent „Kilometer für Kids 2015“ vor, bei dem ich, wie schon vergangenen Jahr mit meinem

Hitzeschlacht im Kraichgau!

Ich kam, schwam und schwitzte – so kann man den vergangenen Sonntag wohl am besten beschreiben… Um 9:20 Uhr ging mein Hauptwettkampf der ersten Jahreshälfte unter Donnermusik von ACDC los. Ich erwischte einen sehr guten Start und konnte mich schon nach wenigen Meter an Füße hängen, die eine Zeit unter

Der Knoten platzt am Fuße der Ardennen

Nach einigen wenig zufriedenstellenden Rennen lief’s gestern beim Powerman Luxemburg endlich mal wie geplant. Nach dem Ligastart vergangene Woche über die Sprintdistanz in Rheinfelden hieß es in dieser endlich Mitteldistanz! Die Duathlon Langdistanzmeisterschaft für Luxemburg, das Saarland und zwei weitere französische und belgische Regionen erstreckte sich über 10km Laufen (100

Es geht voran…

Wieder ist ein Monat vergangen und das Training für die kommende Saison ist in vollem Gange. Nach zwei harten, aber dennoch sehr wirkungsvollen, Trainingslagern auf Lanzarote und Mallorca heißt es nun in der (noch) etwas kühleren Heimat am Bodensee die letzten Körner rauszuholen.